Schülerflöten von Yamaha

Die neuen Yamaha Schülerflöten sind da!

Yamaha Schülerflöten sind ohne Zweifel jedem Flötisten ein Begriff. Fast jeder von uns hat irgendwann in seiner flötistischen Laufbahn auf einer Yamaha der Serie 200, 300 oder 400 gespielt.
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

Seit über 35 Jahren bestehen diese Flöten mittlerweile unverändert und überzeugen die Flötenwelt über die Jahrzehnte hinweg durch ihre Qualität und Langlebigkeit. Nachdem Yamaha 2013 mit dem Relaunch seiner Profiklassen-Flöten aufhorchen ließ, sind 2016 nun die Modelle der Intermediate- und Standard-Serien an der Reihe. Dabei lassen die Spezialisten ihre Erfahrungen, welche sie im Verlauf der Entwicklung und Perfektionierung der handgearbeiteten Profiserie gesammelt haben, auch in die Produktion der Schülerflöten einfließen. Optisch ist diese Veränderung aufgrund des neuen Klappendesigns, insbesondere der Spitzdeckelmechanik, prompt zu erkennen. Auf diese Weise wurden die neuen Flöten mit Merkmalen ausgestattet, die üblicherweise nur bei professionellen Flöten zu finden sind, während sie preislich im gewohnten Rahmen bleiben. Mehr Qualität zum selben Preis!

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

  • Hochwertige Spitzdeckel-Mechanik – wie bei den Profi-Modellen
  • Elegante, stärker konturierte Form der Klappendeckel für ein ergonomisches, natürliches Griffgefühl
  • Optimierte Polster für eine noch länger anhaltende Stabilität
  • Neue korrosionsbeständige Materialien – für eine verbesserte Lebensdauer
  • Mehr Handarbeit in den Produktionsprozessen
  • Veränderte Gizmo-Klappe (bei H-Fuß Modellen)
  • Neues Logo
  • Neue Modellbezeichnung

Neben weiteren produktionstechnischen Verbesserungen behielten die Modelle der Student-Serie jedoch auch einige Eigenschaften ihrer Vorgängermodelle bei. So werden sie weiterhin mit dem CY-Kopfstück ausgestattet, welches für eine leichte Ansprache und einen ausgeglichenen Klang in allen Registern sorgt. Daneben sorgt die bewährte Yamaha-Skala für eine hervorragende Intonation über den gesamten Tonumfang.

All diese Neuerungen betreffen die Flöten der Serien 200, 300 und 400. Geändert hat sich, wie bereits erwähnt, die Bezeichnung der einzelnen Modelle. Um die neuen Modelle auch namentlich von den Vorgängerserien zu unterscheiden, benennt Yamaha die neuen Flöten der Student-Line nun mit einer 2 am Ende, anstelle einer 1 (aus YFL-211 wurde YFL-212).
Erhältlich sind die neuen Yamaha Flöten wie gewohnt in allen verschiedenen Varianten, von C-Fuß bis H-Fuß, geschlossene bzw. offene Klappen. Neben der bereits bestehenden Ausführung der Serie 200 mit Silber-Mundlochplatte gibt es nun auch eine Material-Variante bei den 3er und 4er Serien: Dort glänzt nun auf einigen Modellen ein Kopf mit vergoldeter Mundlochplatte!

Im folgenden Video findet ihr einen ausgiebigen Test der neuen Modelle. Viel Spaß beim Durchklicken unserer Bildergalerie!
Die Flöten können ab sofort auch bei uns im Geschäft getestet werden! 🙂

Scroll to Top